SEHIN - Aktuell
Schweigemarsch/Kundgebung in Luzern 2004
Samstag, 11. September 2004

Der Kinderschutzverein SEHIN, Luzern organisierte auf 11. September 2004 den Schweigemarsch mit Kundgebung für besseren Kinderschutz und die Umsetzung der Kinderrechte beim Jesuitenplatz. ca. 250 Personen haben an dieser Veranstaltung teilgenommen. Präsidentin des Vereins SEHIN, Doris Fuchs aus Ruswil stellt fest, dass Kindesmissbrauch auch in unseren Regionen vorkommt. Vielfach geschieht das im Versteckten, weil das Thema bei uns tabuisiert wird.

Adolf Bühler, ehemaliger Gemeindepräsident und Grossrat, Ruswil und Heidi Roten, Präsidentin der Stiftung „Sunneschyn", Luzern riefen die Öffentlichkeit mit sehr eindrucksvollen Worten auf, die Augen nicht zu verschliessen vor dem Thema „Kinderschutz", der bei der Umsetzung des Kinderrechtes immer wieder missachtet wird. Schöne Alphornklänge und das gemeinsam vorgetragene Lied „Gib einem Kind deine Hand" bereicherten den bewilligten Anlass.